** ACHTUNG **
Wegen Krankheit geschlossen.
-----------------------------------------

CLAUS LINDE HUFSCHMIED


 

Ich arbeite jetzt seit dreißig Jahren als Hufschmied und habe in der Zeit weltweit Erfahrungen im orthopädischen Hufbeschlag sammeln können. Schwerpunkte meiner Arbeit ist die Rehabilitation von Pferden, die lahmheitsbedingt nicht oder nur eingeschränkt eingesetzt werden können. Ich habe mich während meiner Tätigkeit immer an die alten Richtlinien zur Hufkorrektur und Eisenanpassung gehalten und nutze schon seit 20 Jahren die Vorteile der „4 point-3 dimension“ Methode. Die Vorteile dieser Methode sind sofort bei der ersten Behandlung für jeden offensichtlich. Ganz besonders augenfällig ist die Entwicklung bei Pferden, die als austherapiert gelten. Beispiele: immer wieder auftretende Wechsellahmheiten, Schulterprobleme durch Beinlängendifferenzen, Rückenprobleme (kissing spines), alle Arten der Arthrose (Schale, Spat, etc), Hufrollenentzündung, Hufrehe und jede sonstige Störung in der Gliedmassenführung.
 
Da 90 % aller Lahmheiten durch erworbene Fehlstellungen entstehen, arbeite ich sehr gerne mit Pferden schon ab dem Fohlenalter, da ich dann Einfluss auf die Entwicklung des Pferdes habe. Beispiel: Bockhuf. Wenn es rechtzeitig erkannt und behandelt wird, kann man diese Entwicklung zu 100% stoppen; ansonsten muss das Pferd mit einer Beinlängendifferenz leben, woraus sich vielfältige Probleme ergeben können, wie Schulterprobleme,Hufrollenentzündung, etc.
Vorbeugung durch korrekte und regelmässige Hufkorrektur ermöglicht dem Pferd , lange leistungsfähig zu bleiben.



UNSER WIRKUNGSGEBIET:

Wirkungsgebiet: ca 200 km um meinen Standort und auf Anfrage weltweit.